Kontakt

Alexander Dietrich

Sachgebietsleitung Hochbau, Techn. Gebäudemanagement

Rathausplatz 17
72805 Lichtenstein
Tel.: (0 71 29) 696-62
Gebäude: Rathaus
Raum: 26/3.OG
Aufgaben:
  • Hochbau
  • Technisches Gebäudemanagement
  • Abbruch von Gebäuden

Weitere Informationen

Projekt 50/50 - Der Umwelt zuliebe

Die Gemeinde Lichtenstein ist bestrebt, seine CO2–Emissionen kontinuierlich zu senken. Zum ersten Mal werden jetzt auch Kindergärten und Kindertagesstätten in die Einsparaktivitäten eingebunden. Gemeinsam wollen wir mit den Angestellten der Gemeinde, Erzieher/-innen, sowie den Kindergartenkinder in einem dreijährigen, geförderten Projekt Energieeinsparungen direkt in den Kindergärten erzielen. Unterstützt werden wir dabei von den Experten der KlimaschutzAgentur im Landkreis Reutlingen.

Ziele und Inhalt

Das Projekt startet im Frühjahr 2017 mit einer internen Auftaktveranstaltung sowie Begehungen der teilnehmenden Kindergärten. Hierbei werden die aktuellen Strom-, Wärme- und Wasserverbrauchswerte aufgenommen, um später die Einsparungen berechnen zu können. Der Schwerpunkt der Einsparungen soll, durch (spielerische) Sensibilisierung, über ein geändertes Nutzerverhalten generiert werden.

Der Anreiz zum Energiesparen bei den 50/50 Projekten besteht unter anderem darin, dass der jeweilige Kindergarten an der erzielten Einsparung zu 50 % direkt beteiligt wird, die ihm letztendlich frei zur Verfügung stehen. Umweltbewusstes Verhalten wird so direkt belohnt. Die anderen 50% erhält die Gemeinde Lichtenstein.

Förderung

Gefördert wird das Projekt mit Mitteln der Nationalen Klimaschutzinitiative:
Mit der Nationalen Klimaschutzinitiative initiiert und fördert das Bundesumweltministerium seit 2008 zahlreiche Projekte, die einen Beitrag zur Senkung der Treibhausgasemissionen leisten. Ihre Programme decken ein breites Spektrum an Klimaschutzaktivitäten ab: Von der Entwicklung langfristiger Strategien hin zu konkreten Hilfestellungen und investiven Fördermaßnahmen. Diese Vielfalt ist Garant für gute Ideen. Die Nationale Klimaschutzinitiative trägt zu einer Verankerung des Klimaschutzes vor Ort bei. Von ihr profitieren die Verbraucher ebenso wie Unternehmen, Kommunen und Bildungseinrichtungen.

 
KSI: Klimaschutzmanagement bei der Einführung eines Energiesparmodells in Kindertagesstätten in der Gemeinde Lichtenstein

Laufzeit des Vorhabens: 01.01.2017 – 31.12.2019

Beteiligte Partner: KlimaschutzAgentur im Landkreis Reutlingen

Förderkennzeichen: 03K04389