Kontakt

Wer Sorge hat, sich mit den Coronavirus infiziert zu haben, sollte nicht zum Arzt oder in die Notaufnahme gehen, sondern das Bürgertelefon des Gesundheitsamts anrufen:
Hotline 07121 480-4399

Weitere Hotlines

  • Beratung für Familien und Jugend / Erziehungsberatung:
    07121 947-9060
  • Landesgesundheitsamts Baden-Württemberg:
    0711 904-39555
  • Service-Hotline für psychisch Erkrankte:
    0800 377 377 6
    https://www.psyhotline-corona-bw.de

Hinweise für Lichtenstein

Hinweise für Gewerbetreibende

Links

Allgemeine Informationen zum Coronavirus

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

aufgrund der Entwicklung der Coronavirus-Pandemie sind zum Schutz der Bevölkerung weitreichende Maßnahmen zur Kontaktreduzierung erforderlich.

Um den Verlauf der Pandemie zu verlangsamen, wurden im Zuge der Corona-Verordnung vom 17.03. landesweit bis zum 15.06.2020 zahlreiche Einrichtungen geschlossen, unter anderem alle Schulen und Betreuungseinrichtungen für Kinder, mit Ausnahme von der erweiterten Notbetreuung. Bei familiären Spannungen und Konflikten bieten die Erziehungsberatungsstellen des Landratsamts Hilfe an.

Die Landesregierung betont, dass die eingetretene Ausnahmesituation der Coronavirus-Pandemie diese einschneidenden Maßnahmen erforderlich mache, um die Virusausbreitung maßgeblich zu verlangsamen.
Es gelte, in den kommenden Wochen die Funktion und Handlungsfähigkeit des Gesundheitssystems und der medizinischen Versorgungseinrichtungen im erforderlichen Umfang sicherzustellen.

Die Gemeinde bittet um Verständnis für die getroffenen Maßnahmen und die damit verbundenen Auswirkungen und Einschränkungen. Wir sehen diese Maßnahmen in Fortführung der bisherigen Handlungslinie jedoch als erforderlich an, um im nun erreichten Stadium der Coronavirus-Pandemie eine wichtige Eindämmung der Virusausbreitung bewirken zu können.

Es wird überdies an die Bevölkerung appelliert, in den kommenden Wochen die sozialen Kontakte so weit wie möglich zu reduzieren. Halten Sie sich strikt an die empfohlenen Hygienemaßnahmen und informieren Sie sich regelmäßig über die aktuellen Entwicklungen. Jeder Einzelne von uns ist aufgefordert, mögliche Einzelinteressen zurückzustellen. Der Schutz der Bevölkerung steht jetzt an oberster Stelle.

Die Bewältigung der Coronavirus-Pandemie ist innerhalb weniger Wochen eine gesamtgesellschaftliche Herausforderung geworden, der wir mit gemeinsamen Anstrengungen und besonnenem wie auch konsequentem Handeln erfolgreich begegnen können. Helfen Sie mit, der rasanten Ausbreitung des Coronavirus entgegenzuwirken.

Aktuelle Mitteilungen zum Coronavirus

Maßnahmen der Corona-Verordnung

Mit der Corona-Verordnung vom 17.03.2020 in der aktuell geltenden Fassung hat die Landesregierung weitreichende Maßnahmen zum Schutz der Bevölkerung vor dem Coronavirus erlassen. Hiernach sind insbesondere folgende Regelungen erfolgt:

Sonstige Informationen