Kontakt

Wer Sorge hat, sich mit den Coronavirus infiziert zu haben, sollte sich telefonisch bei seinem Hausarzt erkundigen. Das Gesundheitsamt Reutlingen erreichen Sie unter:
07121 480-4399

Abfall und Grüngut

Hinweise für Gewerbetreibende

Sonstige Informationen

Lichtenstein - Miteinander - Füreinander

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

aufgrund der Coronavirus-Pandemie ist das öffentliche Leben in Lichtenstein drastisch eingeschränkt. Um den Verlauf der Pandemie zu verlangsamen und die Bevölkerung zu schützen, sind diese einschneidenden Maßnahmen jedoch erforderlich. Dieser gesamtgesellschaftlichen Herausforderung können wir nur mit gemeinsamen Anstrengungen und konsequentem Handeln erfolgreich begegnen. Helfen Sie mit, der rasanten Ausbreitung des Coronavirus entgegenzuwirken.

Auf dieser Seite informieren wir Sie gerne über alle in Lichtenstein durchgeführten Maßnahmen, Unterstützungsangebote und sonstige Hilfen zum Thema Coronavirus.

Kommunales Schnelltestangebot

Am 09. April 2021 haben wir mit einem kommunalen Schnelltestangebot gestartet. Das Schnelltestangebot richtet sich ausschließlich an alle Bürgerinnen und Bürger, welche keine Covid-19-Symptome aufweisen und auch nicht in Kontakt zu einem positiv gemeldeten Coronafall stehen. Bei Krankheitssymptomen bitten wir Sie, sich an Ihren Hausarzt zu wenden.

Die Tests werden wöchentlich freitags von 16.00 Uhr bis 19.00 Uhr im Foyer der Lichtensteinhalle (Rathausplatz 30, Lichtenstein - Unterhausen) durchgeführt.

Bei Interesse an einer Testung, melden Sie sich bitte hier für einen Termin an. Wem eine Online-Anmeldung nicht möglich ist, kann sich auch im Rathaus telefonisch unter 07129 696-45 anmelden.

Bringen Sie bitte folgende Dokumente zu Ihrem Termin mit:

  • Ausweisdokument (Personalausweis/Reisepass)
  • ausgefüllter Fragebogen
    (den Fragebogen finden Sie hier ((311,1 KB)))
  • Medizinischer Mund-Nasen-Schutz oder FFP2-Maske

Das Testergebnis wird Ihnen noch vor Ort nach einer kurzen Wartezeit mitgeteilt und auf dem ausgefüllten Fragebogen vermerkt.

Das Schnelltestangebot ist kostenlos. Der DRK Ortsverein Lichtenstein freut sich jedoch über eine Spende für seine geleistete Arbeit.

Rathaus, Ortsämter und andere öffentliche Einrichtungen

In der Gemeinde Lichtenstein sind bis auf weiteres das Hallenbad, das Elterncafé, der Jugendtreff, die Schrauberwerkstatt, die Bolzplätze, der Bikepark Holzelfingen, der Basketballplatz und die Sporthallen geschlossen.

Das Rathaus, Bürgerbüro und die Ortsämter sind seit dem 16. Dezember 2020 für den allgemeinen Publikumsverkehr geschlossen. Bei dringenden Angelegenheiten vereinbaren Sie bitte telefonisch einen Termin mit dem jeweiligen Mitarbeiter.

Die Gemeindebücherei bleibt seit dem 16. Dezember 2020 ebenfalls für den Publikumsverkehr geschlossen. Wie im Frühjahr 2020 wird ein Hol- und Bringservice angeboten.

Kindergärten und Schule

Kindergärten

Die Gemeindeverwaltung hat für die Kinder, bei denen beide Erziehungsberechtigte bzw. die oder der Alleinerziehende von ihrem Arbeitgeber am Arbeitsplatz als unabkömmlich gelten, eine Notbetreuung eingerichtet.
Die Notbetreuung wird bis zum 21.02.2021 weitergeführt.
Ab 22. Februar 2021 startet dann wieder der vor dem 16. Dezember 2020 geltende Regelbetrieb unter Pandemiebedingungen.

Schule

An den Grundschulen der Gemeinde wird ab dem 22. Februar 2021 ein Wechselbetrieb mit je zwei Klassenstufen pro Woche starten.
Tageweise werden die Schüler/innen im Präsenzunterricht unterrichtet. An den Tagen mit Präsenzunterricht findet die reguläre Schulbetreuung statt. Hierfür ist eine separate Anmeldung erforderlich. Senden Sie diese bitte bis spätestens Donnerstag, 18.02.2021 16.00 Uhr an Herrn Matthias Sauer, Tel. 07129/696-46.
Für die anderen Tage besteht weiterhin an der Uhlandschule, Brögerschule und in Holzelfingen die Möglichkeit einer Notbetreuung. Hier gelten die bereits bestehenden Anmeldungen.

Ab 22.02.2021 wird wieder ein Mittagessen für die Ganztageskinder vom Förderverein angeboten.

Weitere Informationen

Landkreisfunk Reutlingen: Aktuell informiert, direkt benachrichtigt

Um die Bürgerinnen und Bürger des Landkreises Reutlingen schnell und direkt über wichtige Änderungen im Rahmen der Corona-Pandemie zu informieren, startet das Landratsamt Reutlingen ab Dienstag, den 20. Oktober 2020, den „Landkreisfunk“.

Wie bisher werden die aktuellen Nachrichten aus dem Landratsamt Reutlingen sowie die täglichen Corona-Fallzahlen und weitere Informationen auf der Homepage des Landkreises unter kreis-reutlingen.de veröffentlicht werden. Zusätzlich bietet das Landratsamt mit dem Landkreisfunk nun an, sich mit Push-Benachrichtigungen direkt über das Handy oder Tablet informieren zu lassen, um somit keine Nachricht mehr zu verpassen. 

Durch das Registrieren über die Website des Landratsamtes erhält man ganz individuell aktuelle Nachrichten zum Landkreis oder Neuigkeiten zur Corona-Pandemie. Worüber man informiert werden möchte bleibt dabei jedem selbst überlassen. Es steht ebenso zur Wahl, ob man per E-Mail oder über die Messenger Telegram oder Threema benachrichtigt wird und wann die Push-Benachrichtigungen ankommen sollen - sofort, täglich oder wöchentlich.
 
Die Anmeldung erfolgt über www.landkreis-reutlingen.de/landkreisfunk.