Kontakt

Wer Sorge hat, sich mit den Coronavirus infiziert zu haben, sollte sich telefonisch bei seinem Hausarzt erkundigen. Das Gesundheitsamt Reutlingen erreichen Sie unter:
07121 480-4310

Abfall und Grüngut

Hinweise für Gewerbetreibende

Sonstige Informationen

Unterstützung für Familien und Jugendliche

Schulen und Kindertagesstätten sind geschlossen. Diese einschneidenden Maßnahmen in Folge der Coronakrise, sind insbesondere für Familien mit einigen Herausforderungen verbunden. Die Gemeindeverwaltung Lichtenstein hat für Eltern in systemrelevanten Arbeitsbereichen eine Notgruppe eingerichtet.

Das verordnete enge Zusammenleben und der begrenzte Bewegungsspielraum können jedoch auch zu familiären Spannungen und Konflikten führen, sowohl zwischen den Kindern als auch zwischen Eltern und Kindern.

Die Erziehungsberatungsstellen des Landratsamts bieten für Eltern telefonische Beratung und Unterstützung an, wenn sie aktuelle Fragen haben, Ihnen die Decke auf den Kopf fällt oder wenn sich die familiäre Situation zuspitzt.

Auf den Internetseiten des Kultusministeriums finden Sie aktuelle Informationen, die jeweils gültigen Rechtsverordnungen, Pressemitteilungen, Schreiben an die Schulen und  Kindertageseinrichtungen sowie "Häufige Fragen und Antworten" (FAQ):
- Häufige Fragen und Antworten: FAQs
- Themenseite Coronavirus: aktuelle Informationen

Beratungen für Eltern und Schwangere

An wen können sich Schwangere und Eltern mit Kindern bis 3 Jahre jetzt wenden, wenn sie Fragen und Sorgen rund um die Familie haben? Wer hört ihnen zu oder berät sie, wenn sie in Not oder in einer Konfliktsituation sind?
Für all diese Fragen hat das NZFH (Nationale Zentrum Frühe Hilfen) unter www.elternsein.info eine Übersicht an professionellen und ehrenamtlichen kostenlosen Telefon- und Online-Beratungen für Eltern und Schwangere veröffentlicht. 

Weitere praktischen Tipps und wertvolle Kontaktadressen für die qualifizierte Unterstützung von Eltern bei erzieherischen Herausforderung finden Sie in der Sonderausgabe des Ratgebers ElternWissen ((635,6 KB))

Aufgrund der Corona-Pandemie stellen sich vermehrt Eltern Fragen bezüglich des Umgangs ihrer Kinder mit den modernen Medien. Das Landesmedienzentrum Baden-Württemberg bietet hierfür einige Webinare an, um diese häufigen Fragen zu klären. Nähere Informationen und Details zur Anmeldung finden Sie hier ((813,9 KB)).

Bei Bedarf stehen Ihnen per Telefon oder per E-Mail die Schulpsychologischen Beratungsstellen für Beratungen zur Verfügung. Die Kontaktdaten der Schulpsychologischen Beratungsstelle finden Sie hier.

Virtuelle Hilfe bei Schulaufgaben

Das Ministerium für Soziales und Integration in Baden-Württemberg möchte, dass alle Kinder und Jugendlichen in Baden-Württemberg gute Chancen im Leben haben. Angeboten wird eine virtuelle Unterstützung bei Schulaufgaben für Kinder von 13- 17 Jahren. Näheres können Sie hier erfahren. ((218,7 KB))

Familientelefon für Eltern, Kinder und Jugendliche

  • wenn Ihnen die Belastungen über den Kopf wachsen
  • wenn sich Streitigkeiten zwischen den Geschwistern oder zwischen Eltern und Kindern häufen
  • wenn es zwischen den Eltern kracht
  • wenn Sie als Eltern mit Ihrem Latein am Ende sind

Die Beratungsstellen sind telefonisch wie folgt erreichbar:

Montag bis Donnerstag: 09:00 bis 12:00 Uhr und 14:00 bis 16:00 Uhr
Freitag: 09:00 bis 12:00 Uhr